Yoga Nadine
Schenke dir Yoga, um dir selbst in Liebe und Achtsamkeit zu begegnen

Gruppenunterricht

Infolge Auflösung des Yogasurya, verschiebe ich meine Yogalektionen ab 1. September 2020 zeitlich und örtlich:

Ab 1. September 2020 Yoga im Ohana Center in Russikon

Hatha Yoga am Dienstag, 09.30 Uhr bis 10.45 Uhr

Entspannungs-Yoga am Dienstag, 20.10 bis 21.10 Uhr

Hatha Yoga am Donnerstag, 19.00 Uhr bis 20.15 Uhr

Weitere Angaben findest du auch unter www.ohana-center-sports.ch


Preise


60 Minuten-Lektionen

75 Minuten-Lektionen

Schnupperlektion einmalig

kostenlos

kostenlos

Einzellektion

CHF 25.--

CHF 30.--

4-er Schnupper-Abo einmalig

CHF 90.--

CHF 110.--

10-er Abo (16 Wochen gültig)

CHF 220.--

CHF 250.--

Die Unterrichtskosten sind jeweils bar oder mit Karte im Voraus zu bezahlen.

Yoga in der Gruppe

Meine Yogalektionen starten mit einem Ankommen im Raum und auf deiner Yogamatte. Nach dieser kurzen Einstimmung nehmen wir mit Atemübungen (Pranayama) Kontakt zu unserem Atem auf. Die anschliessenden Yogaübungen (Asana) bereiten wir mit aufwärmenden Elementen vor, um anschliessend tiefer in die Yogapraxis einzutauchen. Die Verbindung der Asana mit dem Atem, das achtsame Hineinspüren in Körper und Geist und die Erschliessung der eigenen Grenzen und Möglichkeiten sind dabei die zentralen Elemente. Die Yogalektion beenden wir mit der abschliessenden Endentspannung (Savasana).

Die Asanas werden den individuellen Fähigkeiten und dem aktuellen Befinden der SchülerInnen angepasst, indem ich Varianten anbiete und Hilfsmittel einsetze.

Hatha Yoga

Die Lektion startet mit einem bewussten Ankommen und einer Atemübung (Pranayama) und geht dann über Aufwärmübungen zu einer intensiveren Yoga-Praxis mit Flows und anspruchsvolleren Asanas. Die Lektion schliessen wir mit ruhigen Übungen und der Endentspannung (Savasana) ab. Der Fokus der Lektion kann dabei auf den ganzen Körper oder auch einmal gezielt auf einen Körperbereich oder ein Thema gerichtet sein.

Entspannungs-Yoga

Im Entspannungs-Yoga setzen wir den Fokus ganz auf die Atem- und Körperwahrnehmung, lassen so den vergangenen Tag ausklingen und kommen in eine tiefe Entspannung. Mit Atemübungen, länger gehaltenen Yogapositionen und angeleiteten Körperwahrnehmungen oder Meditationen kommst du Atemzug für Atemzug tiefer in eine körperliche und geistige Ruhe und Entspannung. Einem entspannten Schlaf und süssen Träumen steht (fast) nichts mehr im Weg...

Mein Wunsch ist, dass wir die Stille und Ruhe beibehalten, in dem wir uns schweigend auf den Heimweg machen und so die Yogapraxis noch etwas nachwirken lassen können.

Beachte bitte folgende Punkte:

  • Ziehe bequeme und dehnbare Kleidung an, bringe je nach Jahreszeit und Temperaturempfinden auch eine leichte Jacke oder ein Tuch sowie Socken mit, um dich damit in der Endentspannung (Savasana) zu bedecken
  • Matten und Hilfsmittel stehen zur Verfügung, du darfst aber gerne deine eigene Matte und deine eigenen Hilfsmittel mitbringen
  • Komme wenn möglich 5-10 Minuten vor Unterrichtsbeginn, damit du genug Zeit hast anzukommen und dich auf der Matte einzurichten
  • Verzichte auf schwere oder üppige Mahlzeiten 1 bis 2 Stunden vor dem Unterricht
  • Ich empfehle dir, vor und nach der Yogalektion auf emotional aufwühlende Gespräche und Handlungen zu verzichten (sofern sich dies einrichten und steuern lässt), um die entspannende und/oder energetisierende Wirkung der Yogalektion nicht zu beeinflussen
  • Sofern du Fragen oder Anliegen bezüglich der Yogalektionen hast, melde dich bei mir, damit ich mir vor oder nach der Yogalektion Zeit für dich nehmen kann

Bei gesundheitlichen Beschwerden ist ein Arztbesuch vor dem Start mit Yoga zwingend erforderlich, um die Ursachen der Beschwerden abzuklären. Auch kann ich aufgrund meines aktuellen Wissensstandes keine medizinischen Therapien wie z.B. Physiotherapie ersetzen.